Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики



страница2/28
Дата08.10.2012
Размер1.75 Mb.
ТипПрактикум
1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   28

2. Schule, Ausbildung, Beruf

Ein Test beim Berufsberater


Wer sich für eine bestimmte Berufslaufbahn entscheidet, hat normalerweise auch bestimmte Erwartungen, die er mit seinem späteren Beruf verbindet. So möchte zum Beispiel jemand gern später mit Menschen zusammenarbeiten. Oder er möchte vielleicht in einem Labor arbeiten. Oder er stellt sich eine Arbeit vor, die mit Technik zusammenhängt. Für jeden Beruf braucht man aber bestimmte Fähigkeiten: So muss man in manchen Berufen gut rechnen können. In anderen Berufen muss man sprachlich geschickt sein. Man muss sich also vorher genau erkundigen, ob dieser Beruf seine Erwartungen erfüllen kann und welche Fähigkeiten erforderlich sind. Man kann zum Beispiel zu einer Berufsberatung gehen oder den Lehrer oder die Eltern fragen. Am besten kann sicher jemand Auskunft geben, der selbst schon längere Zeit in diesem Beruf gearbeitet hat. Dabei soll man sich genau über die Zukunftsmöglichkeiten informieren, denn bei manchen Berufen kann man schon jetzt sagen, dass es sie in einigen Jahren nicht mehr geben wird. Man kann auch als Schüler bei einem Berufspraktikum versuchen, ein bisschen mehr über einen bestimmten Beruf zu erfahren. Bei einer Berufsberatung (z.B. auf dem Arbeitsamt) kann man verschiedene Tests machen. Sie zeigen, ob man die Fähigkeiten hat, die man für einen bestimmtem Beruf braucht. Der folgende Originaltest für 16jährige Schulabgänger zeigt, welche Fähigkeiten Sie im Bereich des sprachlichen Denkens haben. Versuchen Sie die folgenden Aufgaben zu lösen. Dabei können Sie selbst ein wenig probieren, wie Sie mit solchen sprachlichen Aufgaben umgehen können.

Wie leicht fällt Dir das?

1. In diesem Beispiel findest Du Wörter, die zusammengehören.

(Baum:Wald) = (Grashalm:?)

Kuh Wiese grün Waldrand Stroh

Baum gehört zu Wald wie Grashalm zu...? Der Baum steht im Wald, der Grashalm steht auf der...? Ja, Wiese ist richtig. Wir unterstreichen deshalb Wiese. Löse die folgenden Aufgaben genauso. Beachte: nur eine Lösung ist richtig.

  1. (Element:Menge) = (?: Alphabet)

Wort Ziffer Zahl Buchstabe Reihenfolge

  1. (Lampe:Licht) = (Ofen:?)

Kamin Herd Wärme Heizung Lufttrockenheit

  1. (Silber:Metall) = (Auto:?)

Reifen Benzin Karosserie Fahrzeug Werkstatt

  1. (Tresor:Bank) = (Safe:?)

Haltestelle Hotelgast Hausdame Hoteldieb Hotel

  1. (Architekt:Bauplan) = (Schüler:?)

Bleistift Schulmappe Lehrer Klassenarbeit Stundenplan

2. Bei den folgenden Aufgaben hat man Begriffe zusammengestellt, die alle zueinander passen.
Dabei ist aber jedesmal ein Fehler passiert, und ein Wort ist in jedes Kästchen gekommen, das nicht zu den anderen passt.

Buchfink Amsel Drossel Eule Schwalbe

Bei vier Begriffen handelt es sich um tagaktive Tiere. Bei einem Begriff (Eule) handelt es sich um ein nachtaktives Tier. Wir unterstreichen deshalb Eule. Löse nun die folgenden Aufgaben so wie dieses Beispiel.

a) joggen wandern knien rennen hüpfen

b) Schneeflocke Bergkristall Zucker Salz Wasser

c) Radio Kassettenrekorder Kopfhörer Tonstudio Fernsehgerät

d) Kuchen Bier Wurst Apfel Limonade

e) Waschmaschine Schreibmaschine Dampfmaschine Nähmaschine Rechenmaschine

f) Dreieck Würfel Kreis Rechteck Ellipse

g) Tier Katze Hund Hase Ratte

Banklehre: Daraus kann man viel machen


Der Beruf der Bankkauffrau ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Kein Wunder: In den verschiedenen Bereichen der Banken hat man auch als Frau gute Karrierechancen. Allerdings: Obwohl die Banken ihre Ausbildungskapazitäten ständig erhöhen, gibt es doch immer noch mehr Bewerber als Lehrstellen.

Ulrike Gruber, 25, wollte nach dem Abitur keine Banklehre machen: „Ich fand das langweilig.“ Schließlich hat sie auf Wunsch ihres Vaters doch eine Banklehre begonnen – vor allem deshalb, weil sie in ihrem Traumfach Grundschulpädagogik keinen Studienplatz bekommen konnte. Heute ist Ulrike froh darüber. Sie ist jetzt Betreuerin des Privatkundengeschäfts einer Bankfiliale. Wer in einer Bank arbeiten will, muss normalerweise eine Banklehre absolvieren (nur wenige Mitarbeiter kommen aus anderen Berufen). Als Bewerbungsunterlagen braucht man eine Kopie des Abitur- oder Realschulabschlusszeugnisses und einen kurzen Lebenslauf. Es folgt dann ein Test und ein Gespräch. Die Dauer der Lehre richtet sich nach dem Schulabschluss: zwei Jahre für Abiturienten, zweieinhalb für Realschulabsolventen. Hauptschulabsolventen müssen drei Jahre lernen. Zur Zeit bietet man bundesweit mehr als 56 000 Ausbildungsplätze an. Nach Schätzungen von Experten kommen in Banken auf eine Lehrstelle rund dreißig Bewerber. Ein Pluspunkt für Frauen: 51 Prozent aller Azubis sind weiblich. Und wenn man erst mal die Lehrstelle hat, muss man sich um seine Zukunft nur noch wenig Sorgen machen. Denn die Banken übernehmen jeden Lehrling, wenn er die Prüfung von der Industrie- und Handelskammer bestanden hat.

Regina Sailer, 21, hat gerade ihre Lehre beendet und arbeitet in der Exportfinanzierungsabteilung. Hier berät sie die Auslandskunden ihrer Bank. Sie bereitet Finanzierungs- und Kreditangebote für Firmen, die ihre Produkte im Ausland verkaufen wollen. In ein paar Jahren kann sie als Fachfrau für Exportfinanzierung selbstständig Kunden beraten. Sie hat sich auch nach dem Abitur um einen Ausbildungsplatz bei einer Bank beworben und ist jetzt sehr zufrieden mit ihrem Job. Wenn sie einmal eine leitende Stellung erreichen will, muss sie an Weiterbildungskursen teilnehmen. Diese Lehrgänge gibt es in allen deutschen Banken. Trotzdem ist es nicht leicht, als Frau eine Führungsposition zu erreichen. Im höheren Management sitzen meistens Männer.

Japans verschwundene Jugend


Zwölf Jahre lang dauerte das Einsiedlerdasein von Yuichi Kurita. Der 34-Jährige hat sich in seinem Zimmer verkrochen. Er war völlig isoliert und hatte keinerlei Kontakt zur Außenwelt. Meistens hat er bis zum späten Nachmittag geschlafen, am Abend gefrühstückt, die ganze Nacht ferngesehen, gelesen oder Computer bis in die Frühe gespielt. Und das ist in Japan kein Einzelfall. Immer mehr junge Menschen verschanzen sich dort in ihren eigenen vier Wänden, manchmal jahrelang, ihr Kontakt zur Außenwelt beschränkt sich aufs Telefon und Internet. Japan-Expertin Susanne Sandberg weiß: „In Extremfällen gehen sie auch nicht mehr in die Schule oder zur Arbeit, und die Eltern können ihnen das Essen nur noch durch den Türspalt schieben.“

„Dieses Problem ist eine nationale Tragödie“, sagt der japanische Psychiater Tamaki Saito. In seinen 17 Berufsjahren hatte er schon mit mehr als 3000 Fällen zu tun. Er meint, heute gibt es in Japan rund eine Million junge Menschen im Alter zwischen 20 und 30, die sich einfach aus der Gesellschaft zurückziehen. Der Leistungsdruck in Japan ist enorm, und das ist vielleicht der Grund für dieses Phänomen. Für die Jüngsten muss es schon der beste Kindergarten sein, nur so kann man auf eine gute Schule gehen. Später kommen dann Nachhilfestunden als Vorbereitung für Japans Eliteuniversitäten. Der Name der Uni spielt dort eine viel größere Rolle für den späteren Job als in Deutschland. Und trotzdem können viele junge Japaner keinen Job finden, denn die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei rund 17 Prozent. Auch der Japanologe Carsten Kowalewski kennt dieses Phänomen. „Es ist ein typischer Charakterzug der Japaner. Die Japaner machen ihre Probleme lieber mit sich selbst aus. Als ich dort war und mich mit meinen Freunden getroffen habe, haben wir nie über Persönliches geredet“, erzählt er. „Aus Angst vor Prüfungen oder Schikanen von Mitschülern suchen viele Jugendliche Zuflucht in der Sicherheit der eigenen vier Wände, und plötzlich werden aus ein paar Tagen mehrere Jahre. Auf der anderen Seite der Zimmertür stehen dann die Eltern, die nicht wissen, was sie tun sollen“, sagt Psychiater Saito. Mit Verständnis und einer Engelsgeduld nehmen Sozialarbeiter und Selbsthilfegruppen schrittweise Kontakt mit solchen Einsiedlern auf, erst nur per E-Mail, dann vielleicht ein Telefongespräch und wenn sich danach die Zimmertür öffnet, ist das schon ein Erfolg. Bis irgendwann einmal persönliche Kontakte oder gar die Vorbereitung auf das Berufsleben kommen. Dabei scheint die Lösung des Problems so einfach: rausgehen, Menschen kennen lernen, Selbstvertrauen haben – das empfiehlt Psychiater Saito seinen Schützlingen.

1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   28

Похожие:

Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconСборник текстов и интервью (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики
Практика устного перевода: Тематический сборник текстов и интервью (немецкий язык как второй иностранный). – М.: Импэ им. А. С. Грибоедова,...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconПрактикум по культуре речевого общения второго иностранного языка (немецкий язык) Для студентов факультета лингвистики
Программа курса «Практикум по культуре речевого общения второго иностранного языка (немецкий язык)». – М.: Импэ им. А. С. Грибоедова,...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconПрактикум по культуре речевого общения второго иностранного языка (немецкий язык) Для студентов факультета лингвистики
Программа дисциплины «Практикум по культуре речевого общения второго иностранного языка (немецкий язык)». – М.: Импэ им. А. С. Грибоедова,...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconПрактикум по культуре речевого общения второго иностранного языка (немецкий язык) Для студентов факультета лингвистики
Программа дисциплины «Практикум по культуре речевого общения второго иностранного языка (немецкий язык)». – М.: Импэ им. А. С. Грибоедова,...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconДекан факультета лингвистики и словесности пи юфу
Одо флис пи юфу учебный план профессиональной переподготовки по программе «Иностранный язык ( английский / немецкий / французский...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconАралова Екатерина Борисовна Лингвист
«Немецкий язык как язык специальности. Семестры 1-6» (для студентов ифи, специализации филология, история, история театра), «Немецкий...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconНаправление подготовки Бакалавриат 050100. 62 «Педагогическое образование» Профиль «Иностранный (английский) язык» (4 года обучения)
«Иностранный (английский/немецкий/французский) язык» и «Иностранный (французский/немецкий/английский) язык» (5 лет обучения)
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconУрок по теме: «Спорт». 9 класс Немецкий язык как второй иностранный Подтема
Был провозглашён личностно-ориентированный подход к обучению, педагогика сотрудничества
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconУчебное пособие по немецкому языку как второму иностранному для третьего года обучения
Данное учебное пособие рекомендуется к использованию на занятиях со студентами, изучающими немецкий язык как второй иностранный,...
Практикум (немецкий язык как второй иностранный) Для студентов факультета лингвистики iconСборник содержит программы курсов по выбору, которые позволяют углубить подготов­ку студентов 3-5 курсов факультета иностранных языков по дисциплинам учебного плана специальности 033200 «Английский язык»
Программ курсов по выбору для студентов 3-5 курсов факультета иностранных языков специальности 033200 английский язык с дополнительной...
Разместите кнопку на своём сайте:
ru.convdocs.org


База данных защищена авторским правом ©ru.convdocs.org 2016
обратиться к администрации
ru.convdocs.org